Über mich

Ich heiße Beate und wohne mit meinem Mann, meiner Tochter und Katze Lilly am grünen Rand von Hannover.

Und wenn ich Zeit finde, verfalle ich dem Werkelrausch. Job und Familie halten den Werkelwahn etwas in Schach, aber ab und zu wird dann auch mal was fertig.
Schon als Kind wollte ich immer alles selbst herstellen. Als DDR-Göre war das auch von Vorteil – so konnte ich mir doch einiges schönes zaubern, das man so nicht kaufen konnte. Meine Zimmerdeko war auch ohne Bravoposter mit selbst gestalteten Collagen sehr bunt. Meine Mutter brachte mir dann das Nähen bei und mit 15 begann ich, mir die coolsten Disco-Outfits zu kreieren.

Immer, wenn ich nicht das fand, was meinen Vorstellungen entsprach (oder meinen Preisvorstellungen), machte ich es einfach selbst. In meiner ersten Wohnung baute ich das Bett selbst und das haben wir – leicht modifiziert – immer noch.
Dann wollte ich für unser neues Haus eine Hausnummer, die nicht so beliebig ist. In einer Zeitschrift stieß ich zufällig auf ein DIY-Projekt für eine Hausnummer – aus Fliesenscherben. Das habe ich nachgewerkelt und nun hängt das Ergebnis an unserer Hauswand. Das Feuer für Mosaik war entfacht – Niki de St. Phalle ist daran  auch nicht ganz unschuldig und Bine Brändle erst… ihre Kreationen liebe ich und werkel einiges nach.
Töpfern musste ich natürlich auch mal ausprobieren. Auch dabei wird’s farbenfroh -auf Kugeln, Schalen, Kacheln, Dosen… Dabei entsteht dann gleich weiteres Material für neue Mosaiken.

Meine neueste Leidenschaft ist das Papierwerkeln und das ist ideal für mich. In kurzer Zeit und ohne Dreck :)) kann man dabei Tolles schaffen.
Begonnen hat’s mit Scrapbooking für die Urlaubserinnerungen. Auf der Suche nach einem vernünftigen Papierschneider stieß ich dann auf Stampin‘ Up!  und es kam wie es kommen musste: Der Stempelvirus hat mich infiziert. Jetzt werkele ich überwiegend Papierprojekte – Grußkarten, schöne Geldgeschenke, Verpackungen für Mitbringsel, Minialben usw.

Im Herbst 2016 habe ich mich der Stampin‘ Up! – Familie angeschlossen – ganz einfach, weil ich die Produkte klasse finde und der Austausch mit anderen Bastelbegeisterten noch mehr Spass bringt. Die Ergebnisse sehen alles andere als „selbstgebastelt“ aus und zaubern immer ein „Wow“ in die Augen der Beschenkten.

Dabei ist es nicht mal kompliziert oder aufwändig mit den Werkzeugen und stimmigen Materialien von Stampin‘ Up!

Meine fertigen Projekte möchte ich Dir hier vorstellen.
Vielleicht ist ja für Dich auch mal eine neue Idee dabei.

Gerne unterstütze ich Dich auch, selbst kreativ zu werden. In meinen Workshops zeige ich Dir, wie einfach auch Du individuell gestaltete Karten und anderes mit Wow-Effekt fertigen kannst.

Viel Spaß beim Stöbern!

Viele Grüße Bea

 

Merken

Merken